Kategorie: News

Vorbereitungen für Fronleichnam

Schon heute früh ging es los. Viele fleißige Helfer machten sich daran das Dorf noch prächtiger zu schmücken für die morgige Fronleichnamsprozession. Es wurden die Altäre geschmückt, Fahnen aufgehängt und entlang der Prozessionsstrecke Bögen aufgestellt.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Strahlende Gesichter trotz schlechtem Wetter

Gestern fand der Kindertag der Grundschule Buttlar in Wenigentaft statt. Es nahmen ca. 80 Schüler teil, denen an 6 Stationen allerhand Wissenswertes nähergebracht wurde. Hierzu gehörte die Herstellung von Honig und Butter, die 100 Jährige Ortsgeschichte, das spielerische Entdecken der Natur, das Erkunden der Flussbewohner der Taft und geführte Wanderungen rund um den Buchenberg. Nachdem Mittagessen ging es dann wieder zurück nach Buttlar.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Gelungener Auftakt

Unsere Festwoche ist nun angebrochen und der erste Veranstaltungstag vorüber. Aufpunkt war der Festgottesdienst mit Generalvikar Prof. Dr. Stanke, dem ein herzlicher Empfang bereitet wurde. Nachdem Gottesdienst wurde die Kirchengemeinde durch die Siebenschläfer Geisa mit Alphornklängen und Böllerschüsse begrüßt.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Der Countdown läuft …

… und wir sind schon alle in heller Vorfreude. Damit diese Vorfreude auch euch ansteckt hier mal der Stand der aktuellen Vorbereitungen.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Das Programm der 1200 Jahre

Die Zeit vergeht und die Jahrfeier rückt näher. Deshalb gibt es nun einen aktualisierten Terminplan rund um die Festwoche.

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Der Ticketvorverkauf hat begonnen

Schon seit einiger Zeit werden im Online-Shop die Tickets für unsere zwei großen Events zur 1200 Jahrfeirer angeboten. Seit Dezember 2014 gibt es das ganze jetzt auch offline in unseren Vorverkaufsstellen:

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Großes Wimpel nähen für die 1200 Jahrfeier

Die Vorbereitungen für die Jahrfeier vom 31.05 – 07.06.2015, in Wenigentaft sind schon seit einiger Zeit in vollem Gange. Am Samstatg den 22.11.2014, trafen sich die Wenigentäfter im DGH zu einem Arbeitseinsatz, um die bereits zu Hause vorbereiteten, kunterbunten Wimpel an die Bänder zu nähen. So entstanden mehrere Hundert Meter Wimpelketten.

Weiterlesen ›

Getagged mit:

Hobellied

1. Da streiten sich die Leut’ herum, wohl um den Wert des Glücks,
der eine heißt den andern dumm, am End weiß keiner nix
da ist der aller ärmste Mann dem andern viel zu reich :
das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich.

2. Die Jugend will halt stets mit Gewalt in allem klüger sein.
Doch wird man erst ein bisserl alt, so schickt man sich schon drein.
Oft zankt mein Weib mit mir, oh Grau, dies bringt mich nicht in Wut,
da klopf ich meinen Hobel aus und denk: du brummst mir gut.

3. Zeigt sich der Tod einst, mit Verlaub, und zupft mich: Bruder, komm!
So stell ich mich in Anfang taub und schau mich gar nicht um.
Doch spricht er lieber Valentin, mach keine Umständ, geh!
So leg ich meinen Hobel hin und sag der Welt ade.

Getagged mit:

Hohe Tannen

1. Hohe Tannen weisen die Sterne
An der Iser in springender Flut.
|: Liegt das Lager in weiter Ferne,
Und du, Rübezahl, hüte es gut. :|

2. Viele Jahre sind schon vergangen
Und ich sehn‘ mich nach Hause zurück
|: Wo die frohen Lieder oft erklangen
Da erlebt‘ ich der Jugendzeit Glück. :|

3. Wo die Tannen steh’n auf den Bergen
Wild vom Sturmwind umbraust in der Nacht
|: Hält der Rübezahl mit seinen Zwergen
Alle Zeiten für uns treue Wacht. :|

4. Hast dich uns zu eigen gegeben,
Der die Sagen und Märchen ersinnt,
|: Und im tiefsten Waldesleben,
Als ein Riese Gestalt annimmt. :|

5. Komm zu uns an das lodernde Feuer,
In die Berge bei stürmischer Nacht.
|: Schütz‘ die Zelte, die Heimat, die teure,
Komm und halte mit uns treue Wacht. :|

6. Höre, Rübezahl, laß dir sagen,
Volk und Heimat sind nimmermehr frei.
|: Schwing die Keule wie in alten Tagen,
Schlage Hader und Zwietracht entzwei. :|

7. Drum erhebet die Gläser und trinket
Auf das Wohl dieser Riesengestalt,
|: Daß sie bald ihre Keule wieder schwinge
Und das Volk und die Heimat befreit. :|

Getagged mit:

Ich möchte so gern…

Ich möchte so gern mit dir allein
in Taft auf der Kirmes sein,
ne Woche und’n Monat und ein Jahr.
Da spiel’n wir zwei dann Mann und Frau
und über uns der Himmel blau
ne Woche und’n Monat und ein Jahr.

|: Wir brauch’n kein Radio, Radio, Radio
und kein Grammphon, Grammphon, Grammphon
uns ist alles, alles, alles Scheiß egal :|

Getagged mit: